Schulewirtschaft Roth-Schwabach
Redaktion: Detail

Broschüre „Junge Geflüchtete im Handwerk"

Viele Betriebe überlegen junge Menschen mit Fluchthintergrund auszubilden. Dadurch haben sie die Chance auf eine hochmotivierte Nachwuchsfachkraft, müssen jedoch wissen, dass der junge Mensch seine Ausbildung unter erschwerten Bedingungen durchläuft.

Es ergeben sich vielfältige Fragestellungen: Wer darf eine Ausbildung aufnehmen? Was ist dabei zu beachten? Gibt es Fördermöglichkeiten? Wie komme ich in Kontakt mit jungen Geflüchteten?

Erste Antworten gibt der Leitfaden für Betriebe, Ausbilder und Lehrlinge.
Erarbeitet wurde er von der Handwerkkammer Niederbayern-Oberpfalz in Kooperation mit der Universität Passau.

Die Broschüre zum Download finden Sie unter www.hwkno.de/asyl.